Mürbteigkekse mit Erdbeeren

Mittwoch, Dezember 06, 2017
Hallo meine Lieben. Heute hab ich für euch etwas ganz leckeres! Und zwar hab ich mich ein bisschen am Kekse backen versucht, und da es natürlich nicht beim ersten Mal klappte, sondern erst beim dritten Versuch, darf ich euch heute dafür mein ganz persönliches Mürbteigrezept präsentieren:


  Was du dafür brauchst:
  • 400g Mehl
  • 1 Eigelb
  • 200ml Milch
  • 2 TL Backpulver
  • 100g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 250g Butter
  • Nutella
  • Marmelade
  • 1 EL Honig
  • Puderzucker
  • ev. Zuckerglasur 


 So wirds gemacht:
  • Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Honig, Eigelb, Milch und Butter in einer Rührschüssel gut vermengen und in einen glatten Teig kneten. Den Mürbteig in eine Frischhaltefolie wickeln und eineinhalb Stunden lang im Kühlschrank ruhen lassen. 
  • Dann den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen und die Plätzen ausstechen. Aus der Hälfte des Teiges nach belieben ein Loch ausstechen (muss man aber nicht). 
  • Den Ofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Kekse dann 10-12 Minuten backen. Die fertigen Kekse dann vollständig auskühlen lassen. 
  • Die Kekse ohne Loch (wenn ihr diese weglässt auf die Hälfte der Kekse) mit Nutella oder Marmelade bestreichen. Dann die andere Hälfte daraufsetzen und gegebenenfalls bei denen mit den Löchern noch etwas Nutella nachfüllen. 
  • Dann könnt ihr die Kekse mit Puderzucker (Achtung vorher sieben!) bestreuen oder in eine Schokoglasur tränken bzw. die Elche mit Zuckerglasur verzieren.





Fertig sind die Kekse - ich habe sie über Nacht in eine Keksdose gegeben und am nächsten Tag waren sie einfach perfekt und mega lecker. 

Wenn ihr die Kekse nachmacht gebt mir unbedingt Bescheid, wie sie euch schmecken!



Kommentare:

  1. uii die schauen ja auch mal mega lecker aus!
    ich bin ja der totale Fan von Marmeladenkeksen, hab die aber noch nie selber gemacht ;)
    tolles Rezept, danke dafür!

    und wie süß sind bitte deine Schneeflöckchen am Blog?! :D
    ❤ Tina von www.liebewasist.com

    AntwortenLöschen
  2. Mmmh, sehen die lecker aus, die muss ich unbedingt nachbacken!
    Danke für das Rezept und süße Schneeflocken��
    Liebe Grüße, Kay.
    www.twistheadcatssite.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  3. Hmmmmm .... die sehen ja sehr lecker aus :-)! Schickst Du mir ein Care-Paket??? Herzliche Grüße.

    AntwortenLöschen
  4. Yummy, das Klassiker-Rezept! Das funktioniert einfach immer und kann man mit der Lieblings-Marmelade befüllen. <3

    Alles Liebe,
    Verena
    whoismocca.com

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Dani,

    ich kenne das mit dem Teig ... frag nicht wie oft ich mit den Kindern, den Teig nochmals machen musste, weil er nicht so wollte, wie ich ;-). Deine Version werde ich da gerne ausprobieren - sie ist ja quasi von dir erprobt. Danke für deinen Tipp und die schönen Fotos!

    Liebe Grüße
    Verena von www.avaganza.com

    AntwortenLöschen
  6. OH die Kekse sehen ja superlecker aus. :)
    Ich hab heuer auch schon gebacken, aber eine Sorte möchte ich noch machen.

    Liebste Grüße Tamara

    AntwortenLöschen
  7. Die Kekse sehen richtig lecker aus.
    Gute das es noch nicht zu spät ist. Werde ich garantiert noch mit meine Tochter backen und zusammen genießen :)

    Liebe Grüße,
    Patrick

    AntwortenLöschen
  8. OMG ich Liebe diese Plätzchen, das sind jedes Jahr um Weihnachten die einzigen, die ich überhaupt esse :) sieht super hübsch aus :)
    Liebste Grüße,
    Heidi von wilderminds.de

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.