Einen spontanen Sommertrip durch Oberösterreich? Normalerweise gehören die schönen Orte von Oberösterreich nicht zu meinen Reisezielen im Sommer, da genieße ich das unendlich heiße Wetter lieber am Strand, dennoch habe ich im Zuge der #mazdaroutes2018 eine Ausnahme gemacht und mir mal unser schönes Bundesland genauer angesehen. Hierbei steht jedoch nicht nur der Fahrspaß an oberster Stelle, sondern wird man auch auf eine unvergessliche Nacht an außergewöhnlichen Plätzen eingeladen. Doch gleich mehr dazu! Wir hatten das Glück, dass die Hitzewelle eine kleine Pause hatte und wir so die beiden Tage in Natternbach gut nutzen konnten um mal wortwörtlich „zu verschnaufen“.

[Werbung]

Mit dem sportlichen SUV CX-5 von Mazda starteten wir in Oberösterreichs Hauptstadt Linz.

Der Mazda CX-5, ein Sinnbild echter Kraft.
Unaufgeregt und mit eleganter Selbstverständlichkeit
überzeugt der Mazda CX-5 auf allen Ebenen. Denn dank
intelligentem i-ACTIV AWD und stattlicher Motorisierung
verschmilzt klassisches Geländewagenfeeling mit
dynamischem Fahrverhalten zu einem Fahrgefühl,
das seinesgeichen sucht. So wird fahren zum Genuss.

Beim Lietz in Linz durften wir nach einer sehr lustigen und entspannten Einweisung in das Auto (ich glaub mein nächster Mazda werde ich bei Herrn S. kaufen) unsere Tour starten. Über Eferding sind wir dann nach Natternbach gefahren. Ein kleines Örtchen ca. 25 Minuten von Eferding entfernt. Ich habe mich einfach überraschen lassen und wusste vorher nicht auf was ich mich da eigentlich überhaupt einlasse. Umso weiter wir fuhren, desto mehr fing es dann an zu regnen. Mit knappen 16 Grad landeten wir dann im IKUNA Naturresort. Klatschnass aber neugierig wurden wir von Goran von den #mazdaroutes2018 herzlich empfangen und zu unserem Nachtlager gebracht. Einem von außen recht kleinen wirkendem Tipi namens „der Medizinmann“ entpuppte sich von Innen zu einem wahren Raumwunder mit stilsicherem Ambiente. (Mehr zum IKUNA Naturresort gibts bald in einem gesonderten Beitrag) Wir machten noch ein etwas unvorteilhaftes Foto (wie soll man auch klatschnass noch gut aussehen?!?) vor dem Tipi sozusagen als Start unserer Reise und durften dann unser Nachlager beziehen.

Am nächsten Morgen wurden wir dann gegen 10:00 Uhr abgeholt und es ging zu einem netten kleinen Waldabschnitt zum Erinnerungsfoto machen. Gorn hat wirklich einen Blick für schöne Kulissen. Dann gab es die Route der #mazdaroutes2018 von Natternbach nach Reichersberg über Burghausen nach Ried im Innkreis und somit den Startschuss für den Roadtrip.

Die Mazda-Routes schickte uns entlang der Grenze und eröffnete ganz neue Orte, von denen ich so nie gehört habe und wahrscheinlich auch nie bereist hätte, wären wir nicht im Zuge der #mazdaroutes2018 daran vorbeigekommen.

Stop Nr. 1 – Reichersberg:  Der Herrengarten liegt direkt im Ortszentrum von Reichersberg und gehört zu den Historischen Gärten am Inn. Der Stiftsgarten gliedert sich in einen englischen, barocken und in einen Steingarten und ladet zum Entspannen und Verweilen ein.

Weiter über Burg in Burghausen: Die Burg zu Burghausen oberhalb der Altstadt der gleichnamigen Stadt ist mit 1051 Metern die längste Burganlage Europas und gilt seit einem Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde als „längste Burg der Welt“. Hier bietet sich ein fantastischer Ausblick.

Schlussendlich nach Ried im Innkreis: Der letzte Punkt der Rundfahrt führt einem nach Ried im Innkreis. Neben der schönen Altstadt ist für alle Bierliebhaber das berühmte alte Braugasthaus ein Besuch wert.

Wir sind dann direkt nach Hause gefahren, haben den Mazda noch für den Wochenendeinkauf ausgenutzt und sind dann zwischen Eferding und Wallsee (NÖ) herumgedüst. Ich kann euch nur sagen, ich habe mich komplett verliebt in den Mazda CX-5 und möchte unbedingt wenn mein Stadtflitzer (Mazda 2) mal in hoffentelich erst 15/20 Jahren sein zeitliches segnet, wir als Familienkutsche uns den CX-5 zulegen. Auch unsere Familie und Freunde fanden das Auto einen geräumlichen, sportlichen Hingucker und fanden ihn genauso wie wir einfach MEGA! Ja ihr seht, nachdem ich mit meinem Mazda so zufrieden bin, kann ich nur von den vielen weiteren tollen Modellen schwärmen.

Ihr habt auch Lust mit einem der drei Mazda Modelle (MX-5, CX-3 oder CX-5) einen unvergesslichen Roadtrip zu erleben und wollt ebenfalls zur #mazdaroutes2018 gehören?

Bewerbt euch doch direkt gleich auf www.mazda.at und bekommt Eurer Mazda-Wunschmodell für unglaubliche zwei Tage Fahrspaß inklusive einer Übernachtung samt Abendessen!

Bewirb Dich direkt HIER für den Roadtrip eures Lebens!

Eure,

16 thoughts on “#mazdaroutes2018 – Entdecke Oberösterreich”

  1. Ich glaube so einen richtigen Roadtrip habe ich noch nie gemacht, möchte das aber unbedingt mal nachholen. Dein Roadtrip klingt auch nach sehr viel Spaß, das freut mich sehr für dich 🙂

    1. Danke für deinen Kommentar 🙂 Ich kenn das leider nur aus Österreich vielleicht wenn du dich direkt auf der deutschen Mazdaseite umsiehst?

      Ich bin die Woche vorher in Italien gewesen, aber viel am Strand gelegen nicht, da ich mit Fieber das Hotelzimmerbett gehütet habe 🙁

  2. Das klingt super! Ich liebe Roadtrips (wenn auch mehr als Beifahrer ;)) und der Madza scheint das passende Auto dafür zu sein. Außerdem ist mir gerade mal wieder aufgefallen, wie hübsch es bei euch doch ist. Ich war bestimmt seit 10 Jahren nicht mehr in Österreich. Sollte auf jeden Fall mal wieder vorbeischauen.

    Liebe Grüße
    Jana

  3. Das ist ja ne tolle Aktion. Wusst ich gar nicht, dass es sowas gibt. Für nen Roadtrip wirklich perfekt.
    Mazda hat mittlerweile echt richtig hübsche Autos. Wie sie so vom Fahrgefühl sind, kann ich nicht beurteilen, aber sehen lassen kann man sich damit wohl ganz gut.
    Liebe Grüße,
    Tama <3

  4. Hey, ich liebe ja Roadtrips, aber seit ich Kinder habe hat sich das stark reduziert, die wollen nicht lange im Auto sitzen. Irgendwann kommts wieder. Das Auto ist ja toll, gefällt mir gut.

    Lieben Gruß, Bea.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.