Allgemein

Hairgoals – Meine aktuelle Pflegeroutine!

Hallo meine Lieben und herzlich Willkommen nach einer langen ruhigen Blogpause zurück auf meinem Blog. Heute soll es um eines meiner Lieblingsthemen gehen. Meinen Haaren. Wer meine Beiträge dazu schon länger verfolgt weiß, dass ich meinen Haaren schon immer viel zugemutet habe aber seit knapp etwas mehr als einem Jahr bin ich drauf und drann sie sozusagen zu züchten. Da musste voher schon mal ordentlich was ab und seitdem sind sie mit fleissigem Spitzenschneiden ca. 10 cm gewachsen, auch wenns mir selbst vorkommt wie lediglich 2cm xD

[Werbung – In Kooperation mit Libuté]

Letztes Jahr – um dieselbe Zeit – war ich zum zweiten Mal beim Frisör meines Vertrauens in Asten (OÖ). Dort habe ich mir dann die Haare in einem schönen Ombre färben lassen. Ich hab dann wieder mehr und weniger selbst herumprobiert, aber immer gut gepflegt, somit keine radikalen Veränderungen mehr gewagt und siehe da meine Haare wachsen endlich. Der Pony ist schon fast herausgewachsen und die Längen am Hinterkopf scheinen nur so davonzuwachsen. Ich hab mir zwar überlegt mir einen Bob zu schneiden, damit endlich alle Haare gleich lang sind, bin aber dann doch zurückgeschreckt, da ich so lange Haare wie aktuell noch nie hatte. Ich hab schon sehr früh mit Tönen und Färben angefangen und daher immer auf Extensions zurückgegriffen. Lange Rede kurzer Sinn sind meine Haare nun komplett gesund. Ich Färbe oder Töne sie auch nicht mehr, sondern helle sie maximal mit einem Nuancenspray auf. Es bedarf daher keiner gesonderten Extrapflege mehr worin mir dann die Kooperation mit Libuté ganz gut entgegen kam. Die liebe Sandra hat mir eine Pflegeserie von Kerastasé, die Nutritive sowie die Volumifique, empfohlen, welche meine nun gesunden Haare gut reinigen aber nicht überpflegen sollte.

Ich hab dann die Pflegeserie gut einen Montat lang benutzt und merkte jedoch nach etwas mehr als einer Woche, dass meine Haare trotz guter Pflege stumpf aussahen. Ich hatte auch zum ersten Mal am Hinterkopf verknotete Haare. Ich hab das erstmal auf die jetzige Haarlänge gestuft und mir nichts dabei gedacht. Als es jedoch immer mehr wurde, habe ich den Rat meines Frisörs beherzigt und einfach mal die Pflegeserie von Nutritive auf Resistance gewechselt und schwubs waren auch die Problemchen weg. Das Shampoo Volumifique benutze ich weiterhin, jedoch als Pflege und Kur die Resistance und habe somit die perfekte Pflegelinie für meine Haare gefunden. Weiters habe ich dann die Kerastase „Nutritive“ Serie meiner Mama gegeben, die mit ihren kräftigen, dicken und bockigen Haare komplett zufrieden damit ist. Die liebe Sandra hat mir dann noch ein paar Produkte aus der Resistancé-Reihe zugesendet und diese passt nun perfekt zu meiner Haarstruktur. Ich habe normales Haar, was jedoch gut an Volumen vertragen kann.

Da ich nun auch wieder die Haare föhnen muss, da sie bei den jetzigen Temparaturen nicht so schnell trocknen habe ich dabei das Produkt Kerastasé Resistancé Ciment Thermique (ach was haben die für tolle Namen) benutzt und damit sehen meine Haare mit Föhnen so aus als hätte ich sie Lufttrocknen lassen. Ich war ja schon immer ein Fan der Kerastase-Produkte und werd mir die Resistancé-Reihe definitiv beibehalten.

Für euch gibts jetzt noch ein kleines Goodie, unter allen Kommentaren verlose ich zwei Reisesets von Kerastase!

Teilnahmebedingungen:

– Ihr müsst einen deutschen oder österreichischen Wohnsitz haben
– 18 Jahre alt sein (oder Einverständnis eurer Eltern)
– Barablöse ist ausgeschlossen
– Nach Benachrichtung meinerseits, innerhalb 24h Adresse bekanntgeben, ansonsten gibt es eine Neuverlosung

Verratet mir doch gerne eure Tipps für fülliges, voluminöses Haar

Eure,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.