Heute tauche ich mal wieder ein, in ein leckeres Rezept meiner Oma. Als meine Oma noch bei uns war, gab es um die Weihnachtszeit herum immer Apfelringe mit Zimt-Zucker. Egal ob warm oder kalt, wir haben uns immer rießig gefreut, wenn sie welche gemacht hat. Seitdem sie nicht mehr da ist, habe ich mich noch nie an ihr Rezept herangewagt, heute war es aber soweit. Mir sind diese leckeren Apfelringe nicht mehr aus dem Kopf gegangen und so habe ich, während ich in Erinnerungen an meine Oma geschwelgt habe, einige Apfelringe für meinen Schatz gemacht. Er hatte ja leider nicht mehr die Möglichkeit meine Oma kennenzulernen, da kann ich ihm zumindest was Leckers von ihr kochen.

Was ihr dazu benötigt:

200g Mehl
1 Brise Salz
3 Eier
200ml Milch
40g Kristallzucker
4 Stk. Äpfel (Gala)
3 EL Staubzucker
1 TL Zimt
Öl

Und so wirds gemacht:

Als erstes schnappt ihr euch die Äpfel, schält und entkernt diese und schneidet sie anschließend in ca. 1 cm dicke Scheiben. Ich habe das Entkernen mit einer rolle aus Metall (die man sonst für Schaumrollen verwendet) benutzt, ihr könnt aber auch einen Apfelentkerner nehmen oder einfach mit einem Messer ausstechen.

Dann gebt ihr die Eier, Salz, Kristallzucker, Milch und Mehl in eine Schüssel und verrührt diesen zu einem gleichmäßigen, dickflüssigen Teig.

Als erstes gebt ihr in eine Pfanne genug Öl um dort die Apfelringe zu backen und erhitzt dieses auf etwas mehr als der mittleren Stufe (wir haben einen Induktionsherd mit 9 Stufen und einer Powerstufe. Ich habe zuerst für ca. 15 Sekunden die Powerstufe benutzt und dann die 8*, dass heißt eine Stufe zwischen 8 und 9. Als sich das Öl dann erhitzt hat, habe ich auf 6* gestellt.)

Dann gebt ihr die Apfelringe in die Schüssel und wendet diese, bis sich eine schöne gleichmäßige Teigschicht darum bildet. Dann gehts direkt in die Pfanne und backt die Apfelringe beidseitig goldgelb.

Wenn die Apfelringe fertig sind, dann einfach auf einen Teller geben und mit einer Küchenrolle das Öl etwas abtupfen. Wenn sie etwas ausgekühlt sind, den Staubzucker mit dem Zimt mischen und darüber streuen. Fertig sind eure leckeren Apfelringe.

Viel Spaß beim ausprobieren,

eure Danie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.