Übersetzt, Blondies áká Brownies mit weißer Schokolade. Ich bin ja generell eher der „pikante“ Typ und greife lieber zu Knabberzeugs als zu Pralinen oder gar Schokolade. Ab und zu darf es aber dann doch einmal ein leckerer Kuchen sein und da bevorzuge ich dann natürlich weiße Schokolade statt Vollmilch- oder Zartbitterschokolade.

Wenn ihr auch mal etwas andere „Brownies“ ausprobieren wollt, dann müsst ihr unbedingt nachfolgendes Rezept probieren, los gehts … Ach ja, im Anschluss findet ihr dann auch noch ein tolles Topping für die Blondies. Einfach ein Traum!

Was ihr für die Blondies benötigt:

300g weisse Schokolade
250g weiche Butter
1 EL Staubzucker
1 Pkg. Vanillezucker
4 Eier
100g Joghurt
1 Prise Salz
250g glattes Mehl
140g brauner Zucker

Zubereitung:

Das Backrohr auf Ober- und Unterhitze und 180 Grad vorheizen.

Dann die Schokolade mehrmals brechen und in einem dafür vorgesehenen Behälter entweder im Wasserbad oder wie ich im Dampfgarer langsam schmelzen lassen. Immer wieder etwas Butter hinzugeben und untermengen, bis sich eine gleichmäßige Masse ergibt.

Dann die vier Eier, den braunen Zucker sowie Vanillezucker in eine Rührschüssel geben und solange aufschlagen, bis eine helle gleichmäßige Masse entsteht. Dann das Joghurt hinzugeben, sowie die Butter-Schokomasse. Zu guter letzt Mehl und Salz hinzugeben und alles zu einem gleichmäßigen Teig verrühren.

Dann nehmt ihr eine Auflaufform und legt diese mit Backpapier aus. Darin backt ihr dann ca. 30 Minuten den Blondieteig zu leckeren Blondies. Wenn diese Fertig ist, den Teig herausstürzen und ca. 30 Minuten auskühlen lassen.

Währenddessen ist Zeit für das Topping:

Was ihr dafür benötigt?

300g rote, entkernte Trauben
250ml roter Traubensaft
2TL Speisestärke
30g Kristallzucker
2 EL Butter

Und so gehts:

Zuerst halbiert ihr die roten Trauben und gebt diese dann in eine Schüssel beiseite. Dann vom roten Traubensaft ca. 3 EL entnehmen und mit der Speisestärke gleichmäßig vermischen. Dann die Butter und den Zucker in einem Topf erhitzen und karamellisieren lassen. Dann vorsichtig mit dem restlichen roten Traubensaft aufgießen und etwas köcheln lassen, bis der karamellisierte Zucker sich auflöst. Dann die Traubensaft-Speisestärke Mischung hinzugeben und aufkochen lassen, bis sie dickflüssig wird. Dann die roten Trauben kurz hinzugeben, dann aber sofort in eine offene Auflaufform, Behälter geben und auskühlen lassen.

Nach ca. 30 Minuten könnt ihr dann die Blondies mit Staubzucker bestreuen und in gleichgroße Stücke teilen. Zwei bis drei Esslöffel Traubenkompott dazu und fertig ist eine traumhaft leckere Kuchenkreation mit Traubentopping.

Viel Spaß beim probieren!

Anmerkung: Ihr könnt das Rezept natürlich mit jeder Schokolade machen, die ihr gerne haben möchtet (Vollmilch, Zartbitter, Erdbeere, etc.) Einfach eurer Kreativität freien Lauf lassen.

Eure Danie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.